Skip to main content

Ein Google Konto bietet dir Zugang zu einer Vielzahl von Google-Diensten (Google Analytics, Google Ads und Co.). Mit einer Registrierung kannst du auf alle Dienste personalisiert zugreifen und von vielen Vorteilen profitieren, die dir die Nutzung erleichtern. Google bietet dabei ein großes Repertoire an Diensten für Unternehmen an.

Wozu braucht man ein Google Konto?

Ein Google Konto ist unter anderem die Voraussetzung für die Nutzung von Google Ads . Egal ob du selbst Kampagnen erstellen oder mit einer Agentur zusammenarbeiten möchtest. Um auf die Dienste von Google zugreifen zu können, musst du ein Google Konto erstellen. Neben Google Ads kannst du dann zum Beispiel auch Google Analytics oder das Looker Studio nutzen , um aussagekräftige Analysen oder Reportings zu erstellen. Du hast also mit einem Konto alle Dienste verbunden und zentral verfügbar.

Anleitung: Google Ads Konto einrichten

Gut zu wissen: Du kannst an dieser Stelle deine bestehende berufliche E-Mail-Adresse nutzen und musst keine Google E-Mail-Adresse anlegen. Das erspart dir den Stress ein weiteres E-Mail-Postfach im Blick haben zu müssen. Klicke einfach bei der Registrierung auf „ Vorhandene E-Mail-Adresse verwenden “ und trage deine berufliche E-Mail ein.

Anleitung: Google Konto mit bestehender E-Mail-Adresse einrichten

  1. Rufe die Anmeldeseite für Google Konten auf.
  2. Gib deinen Namen (Nachname ist optional), Geburtsdatum und Geschlecht an. Tipp: Am besten deine „echten Daten“ angeben, falls du dein Passwort mal vergessen solltest und/oder dich bei Google authentifizieren musst.
  3. Klicke auf „ Vorhandene E-Mail-Adresse verwenden“ .
  4. Gib die gewünschte (berufliche) E-Mail-Adresse ein.
  5. Klicke auf Weiter .
  6. Bestätige deine E-Mail-Adresse mit dem Code, der an die bestehende E-Mail-Adresse gesendet wurde.
  7. Klicke auf Bestätigen .
  8. Schütze dein Konto mit einem Passwort.
  9. Darüber hinaus kannst du dein Konto mit Informationen zur Kontowiederherstellung schützen: Dazu gehören eine Telefonnummer oder eine weitere E-Mail-Adresse.

Google Konto einrichten: Schritt für Schritt Anleitung

Im 3. Schritt einfach „ Vorhandene E-Mail-Adresse verwenden “ auswählen.

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Wenn du ein Google Konto für Unternehmen erstellt hast, kannst du im Anschluss leichter ein Google Unternehmensprofil ( Google My Business ) einrichten. Dies ist äußerst hilfreich, um die Onlinepräsenz deines Unternehmens zu stärken und die im Internet verfügbaren Informationen zu deinem Unternehmen zu verwalten. Hierzu zählen die Öffnungszeiten, die Telefonnummer oder deine Adresse bei Google Maps. Alles in allem kann ein Unternehmensprofil deinen Internetauftritt immens nach vorne bringen. Wichtig ist alle Informationen, insbesondere die Öffnungszeiten, immer aktuell zu halten und auf Rezensionen und Kritiken zu reagieren. Das steigert die Seriosität und belebt den Austausch mit deinen Kunden.

Kommentar hinterlassen