Skip to main content

Wenn du schon mal auf deinem Handy durch deinen Facebook- oder Instagram-Feed gescrollt hast, bist du bestimmt schon auf sie gestoßen: Instant Experiences . Früher als Canvas Ads bekannt, handelt es sich hierbei um Anzeigen, die speziell für Mobilgeräte optimiert und ausschließlich auf Facebook und Instagram zu finden sind. Doch was macht sie so besonders?

Was sind Instant Experiences?

Du scrollst durch deinen Newsfeed und stößt auf eine interessante Anzeige. Du klickst darauf und es öffnet sich eine neue Seite – eine mobil optimierte Landingpage, die das gesamte Display deines Handys ausfüllt. Hier kannst du dir Produkte ansehen, Videos anschauen, Karussells durchblättern und noch vieles mehr.

Instant Experiences bieten eine visuell ansprechende und interaktive Erfahrung für den Nutzer. Unternehmen können Produkte, Services und Geschichten auf eine völlig neue Art und Weise präsentieren. Ob als Bild, Video, Karussell oder Sammlung – die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos. Dabei ist es nicht mehr notwendig, eine eigene, externe Landingpage zu erstellen, da Instant Experiences einfach und individuell im Werbeanzeigenmanager gestaltet werden können.

Quelle: Facebook

Warum sind Instant Experiences von Vorteil?

Instant Experiences bieten eine Reihe von Vorteilen. Einer davon ist, dass sie mobiloptimiert sind und dadurch dem Nutzer ein besonders benutzerfreundliches Erlebnis am Smartphone bieten. Zudem sind die Gestaltungsmöglichkeiten nahezu unbegrenzt , wodurch es nicht mehr notwendig ist, eine eigene, externe Landingpage zu erstellen. Auch durch spezielle Vorlagen für verschiedene Werbeziele wird die Erstellung erleichtert. Dank der bis zu 15-mal schnelleren Ladezeiten im Vergleich zu mobilen Landingpages außerhalb der Apps und der Interaktivität steigern Instant Experiences außerdem die Aufmerksamkeit und können Nutzer beispielsweise direkt zum Kauf oder zur Registrierung leiten.

Wie können Instant Experiences erstellt, genutzt und bearbeitet werden?

Um Instant Experiences zu erstellen, ist ein Facebook-Konto und der Zugang zum Werbeanzeigenmanager notwendig. Im Instant Experience Builder kann die Anzeige nach Belieben gestaltet werden. Für die individuelle Erstellung stehen verschiedene Elemente zur Auswahl, die beliebig kombiniert werden können.

Titel

Der Titel einer Instant Experience bleibt während der gesamten Nutzung konstant am oberen Bildschirmrand fixiert. Dieser kann entweder aus einem Logo oder einem Text bestehen. Die dazugehörige Hintergrundfarbe ist ebenfalls anpassbar.

Fotos

Es können bis zu 20 Bilder hinzugefügt werden. Jedes dieser Bilder kann optional verlinkt werden. Die Panorama-Funktion ermöglicht es Nutzern, durch Schwenken des Mobilgeräts die Ansicht eines Fotos in verschiedene Richtungen zu verändern.

Button

Es ist möglich, mehrere Button-Elemente einzubinden. Es stehen verschiedene Schriftarten zur Auswahl und auch Schriftfarbe und -größe sind variabel. Zusätzlich wird eine URL angegeben, z.B. zu einer Website, einer weiteren Instant Experience oder einem App Store.

Karussell

Ein Karussell in einer Instant Experience ermöglicht die Einbindung von 2 bis 10 Bildern als eine Art Slideshow. Jedes dieser Bilder kann einzeln verlinkt werden. Wie bei den Fotos ist auch hier die Panorama-Funktion verfügbar, um eine interaktive Ansicht zu bieten.

Textblock

Im Textblock einer Instant Experience kann der Text individuell gestaltet werden. Es können mehrere Textblöcke mit jeweils bis zu 500 Wörtern verwendet werden. Eine Einschränkung findet sich jedoch in Bezug auf Links – diese können nicht im Text eingebunden werden.

Video

Es können verschiedene Videos in einer Instant Experience hinzugefügt werden. Die Gesamtdauer aller Videos darf jedoch nicht mehr als zwei Minuten betragen. Wenn mehrere Videos in einer Anzeige vorhanden sind, wird nur eins mit der Autoplay-Funktion gestartet.

Filialsuche

Es kann sich als sinnvoll erweisen, Nutzer zu der am nächsten gelegenen Filiale zu leiten. Dazu muss die „Locations“-Funktion der Facebook-Seite aktiviert sein. Auf diese Weise kann Facebook Informationen wie Öffnungszeiten und Adressen übernehmen und eine Karte mit den verschiedenen Standorten erstellen.

Produktpalette

Die Instant Experience kann auf einen zuvor bei Facebook hinterlegten Produktkatalog zugreifen und bis zu 40 Produkte einbinden. Die Produkte werden dynamisch ausgewählt und diejenigen mit dem höchsten Umsatz werden in der Anzeige angezeigt.

Instant Experience - Vorlagen

Es gibt auch die Möglichkeit, Vorlagen zu verwenden, welche nach Auswahl des Werbeziels nur noch mit eigenen Inhalten gefüllt werden müssen. Nachfolgend ein paar Beispiele:

Instant-Storefront

Diese Vorlage präsentiert Produkte in einem Rasterformat ähnlich wie in einem Online-Shop. Nutzer können dadurch ein einzigartiges Einkaufserlebnis direkt auf Facebook oder Instagram genießen.

Quelle: Facebook

Quelle: Facebook

Instant-Lookbook

Mit diesem Template können verschiedene Produktkategorien in einer Instant Experience mit Lifestyle-Bildern dargestellt werden. Unter jedem Lifestyle-Bild erscheinen dann die ausgewählten Produkte aus dem Produktkatalog, die zu der jeweiligen Kategorie empfohlen werden sollen.

Instant-Storytelling

Diese Vorlage ermöglicht es Werbetreibenden, Storytelling optimal umzusetzen, indem sie eine Story über sich und ihr Angebot erzählen und so die Markenbekanntheit zu steigern.

Quelle: Facebook

Quelle: Facebook

Instant-Kundengewinnung 

Diese Vorlage ist speziell darauf ausgerichtet, Unternehmen bei der gezielten Ansprache und Gewinnung neuer Kunden zu unterstützen. Sie soll das Interesse der Kunden an einem Produkt wecken und fordert sie direkt zur Interaktion auf.

Während der Erstellung kann jederzeit eine Vorschau eingesehen werden. Ist die Instant Experience fertiggestellt, kann sie nicht mehr verändert werden, lediglich durch Duplizieren und neuem Abspeichern. Außer man befindet sich im Creative Hub. In den integrierten Analytics-Tools des Anzeigenmanagers kann die Performance direkt gemessen werden.

Instant Experience Specs - Bildgrößen und Formate

Für die Facebook Instant Experience gelten bestimmte Richtlinien für die Größe der Bilder. Hier sind die empfohlenen Bildgrößen:

  • Titelbild

Das Titelbild sollte eine Größe von 1080 x 1920 Pixeln haben. Es wird oben in der Instant Experience angezeigt und dient als visueller Anreiz, um Benutzer zum Interagieren einzuladen.

  • Bilder innerhalb der Instant Experience

Die von Facebook empfohlene Bildgröße beträgt 1200 x 628 Pixel. Diese Bilder werden in den verschiedenen Abschnitten der Instant Experience verwendet, um Inhalte (Leistungen, Produkte, etc.) zu präsentieren. Ansonsten kannst Du aber auch immer 1.080 x 1.080 Pixel für die Bilder innerhalb der Instand Experience verwenden.

Bei den genannten Größenempfehlungen handelt es sich um die Empfehlung von Facebook, damit die Bilder in hoher Qualität und ohne Verzerrung angezeigt werden können. Facebook kann jedoch auch Bilder mit anderen Größen verarbeiten und entsprechend anpassen.

Um sicherzustellen, dass die Bilder optimal angezeigt werden, sollten sie im JPEG- oder PNG-Format hochgeladen werden. Es wird empfohlen, die Dateigröße der Bilder unter 30 MB zu halten, um eine reibungslose Darstellung zu gewährleisten. Weitere Informationen gibt es ansonsten auch direkt im offiziellen Guide von Facebook .

Erstellen, testen und anpassen der Instant Experience im Creative Hub

Facebook Creative Hub ist ein Tool innerhalb des Facebook Ads Managers, das es Nutzern erleichtert, ansprechende Anzeigenkampagnen zu planen, zu erstellen und zu testen. Der Fokus ist hierbei auf kreative Konzepte und die Erstellung von Anzeigen ausgerichtet.

In Bezug auf die Erstellung einer Instant Experience bietet der Creative Hub weitere Vorlagen zur Erstellung, wobei hier auch Beispiele von anderen Nutzern durchsucht und diese als Inspiration genutzt werden können. Außerdem bietet der Creative Hub eine einfache Möglichkeit, Instant Experiences zu testen und zu teilen , ohne dass dazu eine aktive Anzeigenkampagne erforderlich ist, beispielsweise mit Kolleg*innen. Auch Anpassungen können hierbei jederzeit vorgenommen werden.

Instant Experience - Fazit und Tipps

Zusammenfassend bieten Instant Experiences auf Facebook und Instagram eine einzigartige Möglichkeit, Produkte, Dienstleistungen oder Geschichten in einem mobiloptimierten und interaktiven Format zu präsentieren. Die visuell ansprechenden Landingpages können individuell gestaltet oder mithilfe vorgefertigter Vorlagen genutzt werden, was Zeit und Ressourcen spart. Hierbei werden unzähligen Möglichkeiten zur Gestaltung geboten, unser Tipp ist jedoch, es kurz und einfach zu halten, um dem Nutzer klare Handlungsanweisungen zu geben und sich auf qualitativ hochwertige Inhalte zu konzentrieren, anstatt auf Masse.

Kommentar hinterlassen